7. Spieltag

Vorbericht: Es steigen die letzten Spiele der diesjährigen Sommersaison

So schnell kann es gehen, man steht sechsmal am Wochenende auf dem Platz und die Mannschaftssommersaison ist schon wieder vorbei. Am Wochenende dürfen noch drei unserer sechs gemeldeten Mannschaften auf den Court und um Punkte kämpfen.

 

Den Anfang machen unsere Aufstiegshelden aus der 2. Herrenmannschaft. Gespielt wird ab 13 Uhr beim TG Emsdetten.

 

Unsere Herren 50, die das Ziel Klassenerhalt bereits eingetütet haben, dürfen am Samstag ebenfalls auswärts antreten. Die Reise geht die A43 runter zum schon abgestiegenen und sieglosen BW Lavesum.

 

Zu guter Letzt dürfen unsere Damen 30 am Sonntag um 10 Uhr um Punkte spielen. Auf heimischer Anlage empfangen unsere Damen ein harter Brocken. Mit Blau-Weiß Stadtlohn präsentiert sich nämlich der Tabellenzweite im schönen Hügeldorf.

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 08.07.2017 ab 13:00 Uhr

TG Emsdetten - 2. Herrenmannschaft 

DJK BW Lavesum - Herren 50 TCA

 

Sonntag, 09.07.2017 ab 10:00 Uhr

Damen 30 TCA - TV Blau-Weiß Stadtlohn 2

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

Herren 50 mit klarem Erfolg am Ende der Saison

Unsere Herren 50 durften zum Ende der Saison noch mal reisen. Es ging zum sieglosen Tabellenschlusslicht nach Lavesum. Jürgen Bretthauer war der Einzige, der sich an diesem Tag geschlagen geben musste. Er verlor denkbar knapp mit 8:10 im entscheidenden Match-Tiebreak. Bernd Tauch, Helmut Tranow und Heinrich Bahlburg bewiesen ihre Stärke und gewannen jeweils klar in zwei Sätzen.

 

Mit dem komfortablen 3:1 ging es in die Doppel. Klaus Zurstraßen ersetzte Heinrich Bahlburg. Die Doppelpaarungen Tauch/Zurstraßen und Tranow/Bretthauer hielten sich schadlos und konnten beide Partien in zwei Sätzen für den TCA entscheiden. Am Ende der Saison belegen unsere Herren 50 in der Abschlusstabelle „die goldene Mitte“!  Ich denke die Mannschaft, um Kapitän Bernd Tauch, kann mit dem Ergebnis dieser Saison sehr zufrieden sein.

Damen 30 dürfen trotz Niederlage feiern 

Am Ende hieß es gegen den erwartet schweren Gegner von TC Blau-Weiß Stadtlohn leider 1:5. Trotzdem hatten unsere Damen, der neu gegründeten Damen 30 Mannschaft, großen Grund zum Feiern! Mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen hieß das Motto der Party „Klassenerhalt“!

 

Ellen Loren, Marietta Schriewer-Pöttgen und Carola Michaelsen mussten sich allesamt in zwei Sätzen geschlagen geben. Regine Funke profitierte von der Aufgabe nach dem zweiten Satz ihrer Gegnerin. Somit ging es mit einem 1:3 in die Doppel. Leider war auch nach den Doppeln die Niederlage nicht mehr abzuwenden. Beide Doppel gingen an die Gäste aus Stadtlohn! 

2. Herrenmannschaft lässt es ruhig angehen

Unsere Überraschungsmannschaft der Saison, die 2. Herrenmannschaft, musste sich trotz des klaren Aufstiegs und der bisher tadellosen Saison am letzten Spieltag einer Niederlage beugen. Man ging beim TG Emsdetten mit 0:9 unter. Auch der spanische Trumph, Tim Warmeling (der extra für diese Partie aus seinem Wohnort Zaragoza/Spanien angereist ist) konnte an dieser Niederlage nichts ändern. Vermutlich fehlte unserer Mannschaft am Ende einer kräftereibenden Saison die Kraft zum Siegen! Trotz der Niederlage steht am Ende ein großartiger Erfolg dieser Mannschaft!

6. Spieltag

Vorbericht: Für einige Mannschaften endet bereits am Wochenende die Sommersaison

Die Sommersaison bzw. die Mannschaftsspiele unserer TCA Mannschaften neigen sich so langsam dem Ende entgegen. Schon an diesem Wochenende beschreiten einige Mannschaften ihr letztes Saisonspiel.

 

Am Samstag 13:00 Uhr bestreitet unserer 1. Herrenmannschaft das letzte Saisonspiel der Tennissaison 2017. Der TCA empfängt die Gäste vom TV Grün-Gold Gronau. Für unsere abstiegsbedrohte 1. Herrenmannschaft ist ein Sieg Pflicht. Dies wird gegen eine stark besetzte Gronauer Mannschaft sehr schwer. Dennoch werden unsere Jungs bis zum letzten Ballwechsel alles dafür geben, dass am Ende der so wichtige Sieg im Hügeldorf bleibt.

 

Am Sonntag spielen mit dem Damen 30 und den Herren 40 zwei Mannschaften auf heimischer Anlage. Die Damen 30 empfangen die Damen vom TC Billerbeck. Mit einem Sieg könnten sich unsere Damen, bei einer gleichzeitigen Niederlage von Cheruskia Laggenbeck, in der Tabelle auf den vierten Tabellenplatz verbessern. Das wäre für unsere neugegründete Damenmannschaft ein toller Erfolg und man könnte ganz befreit in das letzte Saisonspiel gehen.

 

Die leider noch sieglosen Herren 40 beschreiten am Sonntag auch ihr letztes Spiel in der diesjährigen Sommersaison. Zu Gast sind die Herren von Rot-Weiss Greven, die bisher auch noch kein Spiel gewinnen konnten. Wir dürfen gespannt sein, welche der beiden Mannschaften am Ende die Siegerkrone aufsetzen darf. Aufgrund der guten Leistung, beim Spitzenreiter THC Münster in der vergangenen Woche, dürfen unsere Herren 40 optimistisch gestimmt in die Partie gehen.

 

Als einzige TCA Mannschaft dürfen unsere Damen 40 am Sonntag in die Ferne reisen. Gespielt wird beim TV Emsdetten 5. Einige, die immer aufmerksam unsere Berichte lesen, werden sich wundern warum die Damen erneut gegen den TV Emsdetten antreten müssen. Da der TV Emsdetten mit zwei Damen Mannschaften in der diesjährigen Kreisliga antritt, haben unsere Damen die Ehre zweimal nach Emsdetten zu reisen. Das Spiel gegen TV Emsdetten 4 ging damals leider mit 1:5 verloren, so dass am Sonntag wieder Gutmachung betrieben werden kann. Wir drücken unseren Damen kräftig die Daumen!

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 01.07.2017 ab 13:00 Uhr

1. Herrenmannschaft - TV Grün-Gold Gronau

 

Sonntag, 02.07.2017 ab 10:00 Uhr

Damen 30 TCA - TC Billerbeck

Herren 40 TCA - TC Rot-Weiss Greven

TV Emsdetten 5 - Damen 40 TCA

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

Am Ziel einer langen Reise – 1. Herrenmannschaft feiert Klassenerhalt

Nach der unglücklichen Niederlage in der vergangenen Woche beim Hünenburger TC, war die Aussicht auf den Klassenerhalt in weite Ferne gerückt. Die Ausgangslage für das letzte Heimspiel gegen die klar favorisierte Mannschaft von TV Grün-Gold Gronau war klar: „siegen oder fliegen“!

 

Gronau ließ es sich nehmen an Position 1 und 2 mit Spielern aus den Niederlanden anzureisen. Klas Tranow und Mario Güntner bekamen dieses zu spüren und hatten gegen LK1 und LK2 keinerlei Chance. Hannes Monkau kämpfte sich nach dem verlorenen ersten Satz zurück und gewann in drei Sätzen. Maximilian Klose machte wie so häufig kurzen Prozess mit seinem Gegner und gewann 6:0/6:0. Auch Steffen Bretthauer, der eine überragende Sommersaison spielt, ließ seinem Gegner keine Chance und gewann deutlich. Die Augen waren auf Dominik Bertling gerichtet, der das letzte Einzel in diesem Spiel bestreiten durfte. Aufgrund der starken Spieler an den vorderen Positionen, musste unbedingt ein Sieg von Bertling her, damit die Chancen auf den Sieg gegeben war. Bertling gewann den ersten Satz knapp im Tiebreak. Auch im zweiten Satz war Bertling gut im Spiel und konnte sich immer wieder leicht absetzen. Dennoch kam der Gegner zurück und gewann den zweiten Satz. Es ging in den entscheidenden dritten Satz. Bertling spielte sich in einen Rausch und konnte den so wichtigen Punkt zum 4:2 für den TCA erspielen. Da die Mannschaft aus Gronau nur einen weiteren Spieler aus den Niederlanden als Ersatzspieler hatten und das Reglement das untersagt, da nur zwei Ausländer spielen dürfen, hatte unsere 1. Herrenmannschaft ein Doppel sicher und somit auch den finalen Sieg.

 

Nach dem Spiel kam die erfreuliche Info aus Hiltrup, dass der Konkurrent um den Klassenerhalt, 1. TC Hiltrup 3, ihr Spiel verloren haben. Somit darf unsere 1. Herrenmannschaft im nächsten Jahr wieder in der Bezirksliga aufschlagen! Herzlichen Glückwunsch!!!

Die 1. Herrenmanschaft nach dem 5:4 Erfolg gegen TV Grün-Gold Gronau

Hintere Reihe v. links: Dominik Bertling, Klas Tranow, Hannes Monkau, Nico Teriete

Vordere Reihe v. links: Maximilian Klose, Mario Güntner, Steffen Bretthauer

Ein Sonntag zum Vergessen für unsere Damen 30

„Bei uns lief es an diesem Sonntag wahrlich nicht rund“, kommentierte Mannschaftsführer Uta Hanke die 1:5 Heimniederlage gegen TC Billerbeck. Zumindest konnte Marietta Schriewer-Pöttgen ein Erfolgserlebnis feiern. Sie gewann ihr Einzel in zwei Sätzen und darf in der neuen Saison die Mannschaft an Nummer eins führen. Alle anderen Spiele gingen leider jeweils in zwei Sätzen verloren, so dass am Ende die Niederlage absolut in Ordnung ging. Am kommenden Wochenende steht dann für unsere Damen das letzte Spiel der Saison auf den Plan. Für das Heimspiel gegen Blau Weiß Stadtlohn würden sich unsere Damen über Unterstützung sehr freuen.

Unsere Damen 30 nach der Heimspielniederlage mit den Gegnerin vom TC Billerbeck

Herren 40 feiern einen versöhnlichen Saisonabschluss

Unsere Herren 40 waren in dieser Sommersaison nicht vom Glück verfolgt. Enge Spiele gingen i.d.R. immer an die Gegner. An diesem Sonntag sollte ich das Blatt drehen und unsere Herren 40 konnten am letzten Spieltag ihren ersten Erfolg einfahren.

 

Gespielt wurde auf heimischer Anlage gegen TC Rot-Weiß Greven. Ewald Keller, Tobias Hanke und Dirk Uhlenbrock mussten sich leider im Einzel jeweils geschlagen geben. Edward Zoltanski, Frank Driessen und Stephan Klose machten es hingegen besser und holten die Einzelpunkte für den TCA.

 

Andreas Spanel ersetzte Ewald Keller im Doppel. Unsere Herren entschieden sich für die siebener Doppelvariante. Am Ende sollte das die richtige Entscheidung gewesen sein. Das erste Doppel, Hanke/Spaniel, ging leider verloren. Die anderen beiden Doppel, Driessen/Klose und Zoltanski/Uhlenbrock, konnten unsere Herren jeweils in zwei Sätzen für sich entscheiden. Wir gratulieren unseren Herren 40 zum ersten Saisonsieg und dem versöhnlichen Ende einer durchaus glücklosen Sommersaison!

Damen 40 beenden die Saison mit einer ausgeglichenen Statistik

Wenn man eine große Affinität für ausgeglichene Statistiken hat, dann wird man sich sehr gerne die Abschlusstabelle unserer Damen 40 anschauen. Am Ende der diesjährigen Sommersaison heißt es nämlich: zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aus Sicht unserer Damen.

 

Am vergangenen Sonntag fuhren unsere Damen zum zweiten Mal in dieser Saison zum TV Emsdetten. Bärbel Leimbach-Lippert und Mona Draht konnten ihre beiden Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Bettina Glaser und Renata Tranow mussten sich leider knapp geschlagen geben. Somit ging es mit einem 2:2 in de Doppel. Bei den Wettanbietern wäre das Unentschieden am Ende des Tages vermutlich das logische Ergebnis gewesen. Glaser/Draht gewannen ihr Doppel klar mit 6:2/6:3. Leimbach-Lippert und Dobusch fehlten heute im Tiebreak das nötige Glück um am Ende erfolgreich zu sein. Sie verloren 6:7/6:7. 

5. Spieltag

Vorbericht: Am Wochenende könnten die ersten Entscheidungen fallen

Am kommenden Wochenende findet der 5. Spieltag der diesjährigen Sommersaison statt. Auch an diesem Wochenende sind all unsere sechs Mannschaften auf den Plätzen im Münsterland unterwegs. Es könnten die ersten finalen Entscheidungen fallen.

 

Den Anfang machen unsere Damen 30 am Samstag gegen die Damen vom Heeker TC 2. Achtung! Los geht’s bereits um 11:00 Uhr auf unserer Anlage.

 

Ebenfalls auf heimischer Anlage spielen unsere Damen 40. Sie empfangen den TC Grün Weiß Neuenkirchen 2. Mit einem weiteren Sieg könnten sich unsere Damen auch in der Tabelle noch ein Plätzchen verbessern.

 

Auch wenn es bisher noch keinen Sieg für unserer Herren 40 in dieser Saison gab, ist die Mannschaft um Kapitän Franz-Heinrich Thiel optimistisch, dass es diese Saison noch klappt. Am Samstag gastieren unsere Herren beim bisher ungeschlagenen THC Münster 2.

 

Am Sonntag könnten schon die ersten Entscheidungen in dieser Saison fallen. Die 1. Herrenmannschaft spielt in Hiltrup beim Hünenburger TC. Beide Mannschaften spielen noch gegen den Abstieg, so dass für beide Mannschaften gilt "verlieren verboten".

 

Krönt unsere 2. Mannschaft am Wochenende die Saison mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse? Es geht zum Topspiel nach Rheine zum TCT. Es wird ein ganz harter Brocken für unsere Jungs, da die Herren vom TCT bisher auch alle Spiele gewinnen konnten.

 

Den Abschluss des 5. Spieltages machen unsere Herren 50 beim SG Elte. Auch hier erwarten unsere Herren ein schwerer Gegner. Die Herren vom SG Elte konnten bisher alle Spiele klar und deutlich für sich entscheiden.

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 24.06.2017 ab 11:00 Uhr

Damen 30 TCA - Heeker TC 2

 

Samstag, 24.06.2017 ab 13:00 Uhr

Damen 40 TCA - TC Grün Weiß Neuenkirchen 2

THC Münster 2 - Herren 40 TCA

 

Sonntag, 25.06.2017 ab 10:00 Uhr

Hünenburger TC - 1. Herrenmannschaft

TCT Rheine - 2. Herrenmannschaft

SG Elte - Herren 50 TCA

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

Sensationell, unglaublich, einzigartig – 2. Herrenmannschaft schafft den Aufstieg in die Bezirksklasse

Es klingt nach einem kleinen Märchen! Noch vor der Saison sollte diese Mannschaft in der 2. Kreisklasse starten. Aufgrund einer Ligenverschiebung startete unsere 2. Herrenmannschaft, mit dem klaren Ziel „Klassenerhalt“, in der Kreisliga! Nun, ein Spieltag vor Schluss, steht unsere 2. Herrenmannschaft als Aufsteiger in die Bezirksklasse fest!

 

Die Vorzeichen waren vor diesem Spitzenspiel klar. Der Sieger, aus der Partie TCT Rheine – TC Altenberge II, steigt in die Bezirksklasse auf! Beide Mannschaften waren vor der Partie ohne Niederlage, so dass man sich auf eine „enge Kiste“ freuen konnte.

 

David Voß, Frederic Tauch, Lars Grabowski und Marc Schleuter haben mit ihren Einzelsiegen die Weichen für diesen Erfolg gestellt. Nico Teriete und Simon Hammer mussten sich leider geschlagen geben, ansonsten wäre der Aufstieg nach den Einzeln schon perfekt gewesen. Es stand 4:2 für unsere Herren und es war klar, der TCA benötigt nur noch ein Sieg für die große Saisonsensation!

 

Teriete/Voß, Hammer/Schleuter und Tauch/Grabowski bildeten die Doppelpaarung. Hammer/Schleuter unterlagen in zwei Sätzen. Es kam also auf die anderen beiden Doppelpaarungen an. Hier bewiesen unsere Jungs auf beiden Plätzen, dass sie zurecht da oben stehen! Sowohl Teriete/Voß wie auch Grabowski/Tauch konnten die Doppel in zwei Sätzen für den TCA entscheiden. Am Ende hieß es: Game, Set, Aufstieg TCA!!!!

Wir gratulieren unserer 2. Herrenmannschaft zu diesem wunderbaren Erfolg! Ihr seid Spitze!!!!

 

Lars Grabowski kurz nach dem Spiel in Rheine: „Ich wollte mit meinem heutigen Sieg, diesem einzigartigen und großartigen Verein, endlich etwas zurückgeben“.

Wir gratulieren unserer 2. Herrenmannschaft zum Aufstieg in die Bezirksklasse

Herren 50 verspielen Auswärtssieg

Es sah, nach den Einzeln, alles nach einem Sieg für unsere Herren 50 aus. Am Ende mussten sie dann doch noch die Punkte mit der Heimmannschaft von SG Elte teilen.

Die Tiebreak-Männer des TCA konnten drei Einzel im entscheidenden Match-Tiebreak für sich entscheiden. Klaus Zurstraßen, Bernd Tauch und Helmut Tranow waren hier für unseren TCA erfolgreich. Lediglich Jürgen Bretthauer musste sich im Einzel geschlagen geben. Es ging mit einer guten und komfortablen 3:1 Führung in die Doppel.

 

Heinrich Bahlburg ersetzte den leicht angeschlagenen Klaus Zurstraßen im Doppel. Bretthauer/Tranow und Tauch/Bahlburg hießen die beiden Doppelpaarungen. Auf beiden Seiten ging der erste Satz klar mit 1:6 verloren. Leider konnten sich beide Paarungen nicht mehr zurückkämpfen und verloren in zwei Sätzn. Am Ende mussten sich unsere Herren mit einem 3:3 unentschieden zufriedengeben! Schade, dass es am Ende nicht für einen Sieg gereicht hat.

Unsere Herren 50 beim Auswärtsspiel in Elte

von links: Helmut Tranow, Heinrich Bahlburg, Klaus Zurstraßen, Bernd Tauch, Jürgen Bretthauer

1. Herrenmannschaft verspielt die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt 

Es war ein Sonntag zum Vergessen für unsere 1. Herrenmannschaft. Gespielt wurde in Hiltrup beim Hünenburger TC. So schön auch die Anlage in Hiltrup ist, so schlecht war das Wetter an diesem Sonntag. Sage und schreibe 12,5 Std. hielten sich unsere Herren auf der gegnerischen Anlage auf und durften dann zu guter Letzt mit einer knappen 4:5 Niederlage im Gepäck in die Heimat reisen.

 

Klas Tranow, Maximilian Klose und Steffen Bretthauer konnten die Einzelpunkte für den TCA erspielen. Mario Güntner, Dawid Fitol und Dominik Bertling verloren ihre Einzel, so dass es mit dem gefühlten Standardergebnis von 3:3 in die Doppel ging.

 

Hannes Monkau ersetzte Dominik Bertling. Fitol/Monkau gewannen ihr Doppel in drei Sätzen. Tranow/Bretthauer und Güntner/Klose verloren jeweils in zwei Sätzen. Am Ende gab es eine unnötige aber nicht unverdiente Niederlage für unsere 1. Herrenmannschaft. Mit der Niederlage schwinden ein wenig die Hoffnung auf den diesjährigen Klassenverbleib in der Bezirksliga. Immer weiter, weiter, weiter! Kämpfen bis zum Ende!

Herren 40 im Pech

Wie sagt man so schön: „Erst hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu“. Diese Aussage kann man auch ganz gut auf unsere Herren 40 beziehen. In der dieser Saison war unseren Herren 40 bisher kein Sieg vergönnt, so auch beim knappen 4:5 beim Spitzenreiter THC Münster 2.

 

Ewald Keller, Tobias Hanke und Frank Driessen hat nicht den Hauch einer Chance in ihren Einzeln. Edward Zoltanksi, Stephan Klose und Dirk Uhlenbrock konnten ihre Einzel hingegen gewinnen. Edward und Dirk behielten die Nerven und gewannen jeweils im entscheidenden Match-Tiebreak. Es ging mit einem 3:3 in die Doppel.

 

Klaus Niehues und Dirk Bossmann ersetzten Fank Driessen und Stephan Klose. Keller/Nieheues, Hanke/Bossmann und Zoltanksi/Uhlenbrock hießen die Doppelpaarungen für den TCA. Keller/Niehues war leider kein Spiel vergönnt. Hanke/Bossmann verloren knapp mit 4:6/4:6 und Zoltanksi/Uhlenbrock gewannen knapp aber verdient mit 12:10 im Match-Tiebreak. Am Ende hieß es leider ganz knapp 4:5 aus Sicht unserer Herren! Kopf hoch, Männer! Der letzte Spieltag gehört euch!

Unsere Herren 40 bei der knappen Auswärtsniederlage beim THC Münster 2

von links: Dirk Uhlenbrock, Ewald Keller, Klaus Niehues, Edward Zoltanksi, Stephan Klose, Dirk Bossmann

Es fehlen: Tobias Hanke, Frank Driessen

Damen 30 „Doppelstark“

Es bleibt dabei: wird ein TCA Spiel zeitlich vorverlegt, heißt am Ende der Sieger Altenberge. An diesem Wochenende wurde das Heimspiel unserer Damen 30 von 13:00 Uhr auf 11:00 Uhr vorverlegt. Zu Gast waren die Damen vom derzeit noch sieglosen Heeker TC 2.

 

Marietta Schriewer-Pöttgen und Regine Funke konnten beide ihre Einzel für sich entscheiden. Uta Hanke und Heidi Peracha mussten sich dagegen klar in zwei Sätzen geschlagen geben, so dass es nach den Einzeln 2:2 unentschieden stand. Die Entscheidung sollte also in den Doppel fallen. Hier kam Kathrin Leimbach für Heidi Peracha zum Einsatz.

 

Leimbach/Funke und Schriewer-Pöttgen/Hanke hießen die Doppelpaarungen für den TCA. Schriewer-Pöttgen/Hanke konnten sich mit 6:1/6:4 durchsetzen. Im anderen Doppel sollte mal wieder der Match-Tiebreak entscheiden. Hier konnten Leimbach/Funke, nervenstark wie beide sind, sich mit 10:3 durchsetzen und den hocherfreulichen Sieg für unsere Damen einspielen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Damen 30!

Damen 40 ohne Chance

Unsere Damen 40 empfingen am vergangenen Wochenende die Damen vom TC Grün Weiß Neuenkirchen. Leider gingen alle vier Einzel relativ klar verloren, so dass die Doppel am Ende keine entscheidende Bedeutung mehr haben sollten. Dennoch konnten Glaser/Draht ein Doppel für unsere TCA Damen erspielen. Sie gewannen im Match-Tiebreak 14:12 und holten den „Ehrenpunkt“ an diesem Spieltag für unsere Damen 40. Am Ende hieß es aus Sicht von unserem TCA 1:5. 

4. Spieltag

Vorbericht: Nach der Pause ist vor der Pause – Es geht wieder um Punkte

Nach zweiwöchiger Spielpause haben unsere Mannschaften am Wochenende wieder die Möglichkeit die Punkte für den TCA einzufahren.

 

Den Anfang machen am Samstag ab 13:00 Uhr unsere Damen 30 bei ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenführer Grün Weiß Bork. Die Damen, um Mannschaftsführerin Uta Hanke, stehen bei ihrer ersten Saison im Damenbereich mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage sehr erfreulich dar.

 

Auf heimischer Anlage schlagen unsere Damen 40 gegen TC Ochtrup 2 auf. Der letzte Heimerfolg gegen TV Jahn Rheine dürfte unseren Damen den nötigen Rückenwind geben um am Wochenende hoffentlich wieder erfolgreich zu sein.

 

Auf den ersten Sieg in der Saison warten immer noch unsere Herren 40. Am Wochenende dürfte es nicht unbedingt einfacher werden, da mit dem TC Nienberge der noch ungeschlagene Spitzenreiter auf unsere Herren wartet. Aber wie wir unsere Herren 40 kennen, werden sie auch an diesem Spieltag alles versuchen!

 

Sonntag ist wieder Heimspieltag beim TCA. Gleich drei Mannschaften werden sich auf der Anlage tummeln.

 

Ab 10 Uhr heißt es Abstiegskampf pur bei unserer 1.Herrenmannschaft. Der Überraschungssieg in Gronau lässt auf einen weiteren Erfolg hoffen. Begrüßen darf unsere 1. Herrenmannschaft den TG Münster.

 

Die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison ist mit Sicherheit unsere 2. Herrenmannschaft, die bisher ungeschlagen durch die Saison marschiert. Sollte gegen TC Blau Weiß Rheine 2 der dritte Sieg im dritten Spiel folgen, dürfen die Mannen um Marc Schleuter vielleicht auch von dem ganz großen Coup träumen.

 

Unsere Herren 50 bekommen es mit dem 1. TC Hiltrup zu tun. Nach der klaren 1:5 Niederlage im letzten Heimspiel soll es gegen den 1. TC Hiltrup den zweiten Sieg der Saison geben. 

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 10.06.2017 ab 13:00 Uhr

Grün Weiß Bork - Damen 30 TCA

Damen 40 TCA - TC 1928 Ochtrup 2

Herren 40 TCA - DJK SC Nienberge

 

Sonntag, 11.06.2017 ab 10:00 Uhr

1. Herrenmannschaft - TG Münster

2. Herrenmannschaft - TC Blau Weiß Rheine 2

Herren 50 TCA - 1. TC Hiltrup

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

Siegen oder Fliegen! 1. Herrenmannschaft entscheidet sich fürs Siegen

Das Motto vor dem Heimspiel gegen TG Münster war klar, „Siegen oder Fliegen“! TG Münster ist sieglos ins Hügeldorf angereist. Die 1. Herrenmannschaft stand mit einer 1:2 Bilanz (1. Sieg, 2 Niederlagen) vor diesem Spiel mächtig unter Siegesdruck. Eins war klar, sollte die 1. Herrenmannschaft dieses Spiel verlieren, wäre der Abstieg in die Bezirksklasse wohl nicht mehr zu verhindern gewesen.

 

Es lag eine gewisse Dramaturgie über der Tennisanlage an diesem Sonntag. Klas Tranow, Mario Güntner und Tobias Dobusch verloren allesamt ihre Einzel. Besser machten es Dawid Fitol, Maxi Klose und Dominik Berlting, die ihre Spiele jeweils in zwei Sätzen gewinnen konnten. Nach den Einzeln stand es 3:3.

 

Vor dem Doppel wurde auf Seiten von TG Münster noch schnell telefoniert, um sich Tipps für die Doppelaufstellung zu holen. Bei der 1. Herrenmannschaft stand die Doppelaufstellung nach wenigen Minuten fest. Man hatte sich für eine ähnliche Aufstellung wie beim Auswärtssieg in Gronau entschieden. Da auf den anderen Plätzen noch die 2. Herrenmannschaft und die Herren 50 spielten, konnten nur zwei Doppel gleichzeitig starten.

 

Es starteten die Doppel 2 (Dobusch/Bertling) & 3 (Fitol/Klose). Dobusch/Bertling verloren den ersten Satz mit 3:6. Fitol/Klose überzeugten mit richtig gutem Tennis und gewannen der ersten Satz 6:0. Währenddessen wurde ein weiterer Platz frei, so dass das erste Doppel (Tranow/Güntner) starten konnte. Klose/Fitol gewannen im Eiltempo auch den 2. Satz, so dass der TCA mit 4:3 in Führung gehen konnte. Dobusch/Bertling zogen im 2. Satz leider auch den Kürzeren und verloren 3:6. Nach zwei gespielten Doppeln stand es 4:4.

 

Tranow/Güntner spielten einen sehr starken halben ersten Satz. Sie führten 5:2 und hatten 3 Satzbälle. Diese wurden durch Tranow leichtsinnig vergeben und TG Münster war zurück im Spiel. Ab fortan spielte TG Münster mit unseren Jungs „Katz und Maus“. Tranow/Güntner waren völlig von der Rolle und verloren den ersten Satz mit 6:7. Auch der Start in Satz 2 war alles andere als erfreulich. Die Jungs liefen bis Mitte des Satzes immer ein Break hinterher und man ahnte auf und neben dem Platz schon böses. Keiner weiß wieso und weshalb auf einmal das Spiel wieder drehte und Tranow/Günter plötzlich mit 5:4 im zweiten Satz führte. Diesmal konnte man den 2. Satzball, durch Mario Güntner, verwerten. Es ging in den entscheidenden Match-Tiebreak.

 

1:0 TCA, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 3:3, 3:4, 4:4, 5:4, 6:4, 7:4, 8:4, 8:5, 9:5, 9:6, 10:6

 

Game, Set and Match TCA!!!

 

Tranow/Güntner kamen durch einen bärenstarken Mario Güntner zurück in die Partie und konnten am Ende den erfreulichen und soooo wichtigen 5:4 Gesamtsieg für den TCA eintüten! Jetzt heißt es erholen und in zwei Woche beim Hünenburger TC nachlegen!

Die 1. Herrenmannschaft nach dem so wichtigen Sieg gegen TG Münster

von links, hintere Reihe: Dawid Fitol, Tobias Dobusch, Klas Tranow, Dominik Berlting, Nico Teriete

von links, untere Reihe: Mario Güntner, Maxi Klose, Frederic Tauch

Herren 50 mit einem gerechten Unentschieden

Am Sonntag spielten unsere Herren 50 auf heimischer Anlage gegen den 1. TC Hiltrup. Ein Spiel auf Augenhöhe! Jürgen Bretthauer hatte in seinem Einzel leider keine Chance und verlor dieses mit 0:6/1:6. Bernd Tauch hingegen ließ seinem Gegner keine Chance und gewann 6:1/6:1. Helmut Tranow konnte in einem sehr engen Spiel den entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:6 für sich und den TCA entscheiden. Heinrich Bahlburg verlor 3:6/4:6, so dass es nach den Einzeln 2:2 unentschieden stand.

 

Nach den gespielten Einzeln war schon zu vermuten, dass die Doppel sehr eng werden würden. So ging es tatsächlich in beiden Doppeln in den entscheidenden Match-Tiebreak. Bretthauer/Tranow hatten mit 10:6 das bessere Ende auf ihrer Seite. Tauch/Bahlburg fehlte am Ende das quäntchen Glück und verloren 7:10. Am Ende dürften alle Beteiligten mit dem Unentschieden zufrieden sein. Weiter so, die Herren!

Zufrieden und leicht erschöpft unsere Herren 50 Mannschaft

von links: Heinrich Bahlburg, Jürgen Bretthauer, Helmut Tranow, Bernd Tauch

2. Herrenmannschaft verteidigt die Tabellenführung

Am Sonntag konnte unsere 2. Herrenmannschaft den dritten Sieg im dritten Spiel feiern und somit die Tabellenführung in der Kreisliga behaupten.

 

Schon nach den Einzeln stand fest, dass der Sieg unserer 2. Herrenmannschaft gegen Blau Weiß Rheine nicht mehr zu nehmen ist. Lediglich David Voß musste sich knapp mit 6:8 im entscheidenden Tiebreak im dritten Satz seines Einzels geschlagen geben. Zuvor konnten Nico Teriete, Simon Hammer, Frederic Tauch, Roman Warmeling und Kapitän Marc Schleuter die Siege für den TCA einspielen.

 

Im Doppel kam Fabian Kormann zu seinem Einsatz, der mit Simon Hammer eine ungefährdeten 6:2/6:1 Sieg feiern konnten. Auch Teriete/Tauch hatten in ihrem Doppel keine Schwierigkeiten. Voß/Schleuter mussten sich nach einem tadellosen ersten Satz leider dann doch in drei Sätzen geschlagen geben. Am Ende feierten unsere Herren ein überzeugenden 7:2 Heimsieg.

 

In zwei Wochen kommt es nun zum Showdown! Da trifft unsere 2. Herrenmannschaft auf den ungeschlagenen Tabellenzweiten TCT Rheine. Sollte unsere Mannschaft auch dieses Spiel gewinnen, wird der Aufstieg nicht mehr zu verhindern sein! Wir freuen uns, dass unsere 2. Herrenmannschaft eine bisher überragende Saison spielt!

Damen 40 bestätigen Aufwärtstrend

Auf heimischer Anlage fühlen sich unsere Damen 40 anscheinend pudelwohl. Zweites Heimspiel – zweiter Sieg! Am Samstag waren die Spielerinnen vom TC 1928 Ochtrup 2 zu Gast in Altenberge. Bettina Glaser und Renata Tranow konnten ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Bärbel Leimbach-Lippert und Anja Steltner mussten sich knapp im Champions-Tiebreak geschlagen geben, so dass es nach den Einzeln 2:2 stand.

 

Mit Mona Draht und Marion Dobusch wurden zwei frische Kräfte ins Doppel geworfen. Dieses sollte sich als cleverer Schachzug entpuppen. Leimbach-Lippert/Dobusch konnten ihr Doppel klar in zwei Sätzen gewinnen. Alle Augen waren nun auf das erste Doppel Glaser/Draht gerichtet. Glaser/Draht machten im ersten Satz kurzen Prozess und konnten diesen mit 6:0 für sich entscheiden. Die Spielerinnen aus Ochtrup kamen aber zurück und gewannen den zweiten Satz. Es ging in den Champions-Tiebreak. Glaser/Draht behielten starke Nerven und holten den entscheidenden Satz für unsere TCA Damen 40. Herzlichen Glückwunsch an die Heimmacht, TCA Damen 40!

Die Mannschaft feiert den Einzelsieg von Renata Tranow

Herren 40 macht es dem Spitzenreiter schwer

Unsere Herren 40 konnten am Samstag auf heimischer Anlage gegen den Spitzenreiter aus Nienberge ein Achtungserfolg feiern. Christian Neuhaus, Frank Driessen und Stephan Klose konnten allesamt ihr Einzel für den TCA gewinnen. Dirk Esselmann verlor in zwei Sätzen, Tobias Hanke und Edward Zoltanksi mussten sich knapp im entscheidenden Champions-Tiebreak geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es 3:3 und die Hoffnung auf den ersten Saisonsieg war mehr denn je vorhanden.

 

Diese Rechnung wurde nur leider ohne die Herren aus Nienberge gemacht. Diese präsentierten sich als sehr sehr gute Doppelspieler und ließen unsere Herren in allen drei Doppeln keine Chance. So hieß es am Ende aus Sicht unserer Herren 40 Mannschaft 3:6. Die Mannschaft kommt dem ersten Erfolg aber immer näher. Kopf hoch Männer!!!

Unsere Herren 40 Mannschaft von links: Dirk Esselmann, Tobias Hanke, Ewald Keller, Stephan Klose, Franz-Heinrich Thiel, Thomas Glaser, Frank Driessen, Dirk Bossmann (kniend vor der Mannschaft)

Spitzenreiter zu stark für unsere Damen 30

Am Samstag mussten unsere Damen 30 beim Spitzenreiter Grün Weiß Bork antreten. Der Spitzenreiter machte seinem Namen alle Ehre und ließ unsere Damen leider keinerlei Chance. Lediglich Ellen Lorenz, auch bekannt als die Marathon Ellen, konnte ein Satzgewinn für unsere Damen erspielen. So hieß es am Ende Grün Weiß Bork – TC Altenberge 6:0. Liebe Damen, Köpfe nicht in den Sand stecken und der nächste Sieg kommt bestimmt.

Unsere Damen 30 von links: Delia Pfeffer, Uta Hanke, Marietta Schriewer-Pöttgen, Ellen Lorenz, Kathrin Leimbach

3. Spieltag

Vorbericht: Es geht Schlag auf Schlag

Am vergangenen Wochenende konnte der TCA gleich drei Spieltagssiege feiern. Die Damen 30, 2. Herrenmannschaft und die Herren 50 durften sich jeweils die Siegeskrone aufsetzen. Am kommenden Wochenende haben all unsere Mannschaften wieder die Möglichkeit den entscheidenden Punkt für die Mannschaft und den Verein zu holen.

 

Den Anfang machen unsere Damen 40 auf eigener Anlage gegen den TV Jahn Rheine 2. Achtung! Das Spiel wurde von 13:00 auf 10:00 Uhr vorverlegt. Hoffentlich ist der „frühe Vogel“ diesmal auf Seiten unserer Damen, damit sie den ersten Saisonsieg einfangen können. Leicht wird es gegen die Remisköniginnen (2 Spiele – 2 Unentschieden) aus Rheine ganz bestimmt nicht.

 

Um 13:00 Uhr schlagen dann unsere Damen 30 und Herren 40 Mannschaften auf. Die Damen 30 Mannschaft, mit einer hoffentlich gut erholten Ellen Lorenz, spielt beim DJK Blau Weiß Greven. Mit dem knappen Sieg am letzten Wochenende dürfen unsere Damen gut gelaunt in die Partie starten. Die bisher noch sieglosen Herren 40 dürfen sich bei DJK GW Amelsbüren versuchen. Vielleicht liegt der Samstagsspieltag unseren Herren 40 mehr als der frühe Sonntagmorgen.

 

Am Sonntag ab 10:00 Uhr ziehen dann die 1. Herrenmannschaft, 2. Herrenmannschaft und die Herren 50 nach. Auf heimischer Anlage und mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen, aufgrund des ersten Saisonsiegs am letzten Wochenende, spielen unsere Herren 50 gegen den Lengericher TC.

 

Neben den Herren 50 darf sich auch unsere 2. Herrenmannschaft auf heimischen Geläuf beweisen. Nach dem starken Auftritt am vergangenen Wochenende wartet nun der TC GW Schöppingen auf die Spieler um Kapitän Marc Schleuter. Dieses Duell gab es bereits auch in der vergangenen Saison und hinterließ leider bleibenden Eindruck, da unsere Mannschaft in Schöppingen mit 2:7 unterlag.

 

Bei Vorwärts Gronau darf das derzeitige „Sorgenkind“ (1. Herrenmannschaft) des Vereins antreten. Das noch sieglose Team hat mit der bisher noch unbesiegbaren Gronauer Mannschaft eine harte Nuss zu knacken. 

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 20.05.2017 ab 10:00 Uhr

Damen 40 TCA - TV Jahn Rheine 2

 

Samstag, 20.05.2017 ab 13:00 Uhr

DJK BW Greven - Damen 30 TCA

DJK GW Amelsbüren - Herren 40 TCA

 

Sonntag, 21.05.2017 ab 10:00 Uhr

Herren 50 TCA - Lengericher TC 

2. Herrenmannschaft TCA - TC GW Schöppingen

Vorwärts Gronau - 1. Herrenmannschaft TCA 

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

1. Herrenmannschaft mit Überraschungssieg in Gronau

Die Saison für unsere 1. Herrenmannschaft verlief bisher alles andere als gut. Die Mannschaft verlor beide Spiele und zeigte sich in keiner ligatauglichen Form. Am Sonntag, in Gronau, war alles anders!

 

Klas Tranow und Mario Güntner hatten in ihren Einzeln keine Chance und verloren klar. Dominik Bertling sah lange Zeit wie der verdiente Sieger aus, musste sich dann aber im dritten Satz mit 4:6 geschlagen geben. Besser machten es Tobias Dobusch, Maxi Klose und Steffen Bretthauer. Tobias Dobusch, in seinem ersten Einzelspiel in dieser Saison, gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten in drei Sätzen. Maxi Klose und Steffen Bretthauer spielten stark und gewannen in zwei Sätzen. Es stand 3:3 nach den Einzeln.

 

Beide Mannschaften brauchten überdurchschnittlich lange für die Beratungspause der Doppelkonstellation. Mario Güntner legte sein Veto in die geplanten Doppelaufstellung des Kapitäns Klas Tranow ein. Hiermit sollte er am Ende richtigliegen!

 

Tranow/Güntner gewannen das 1. Doppel mit 6:1/6:4. Dobusch/Bertling mussten gegen eine sehr starke Doppelpaarung aus Gronau antreten und verloren in zwei Sätzen. Es stand 4:4 und die Augen waren auf das Spiel von Klose/Bretthauer gerichtet. Klose/Bretthauer konnten dann in einer umkämpften Partie den entscheidenden und so wichtigen Punkt für den TCA erspielen! Am Ende gewann die 1. Herrenmannschaft beim klar favorisierten Vorwärts Gronau mit 5:4. Herzlichen Glückwunsch an die 1. Herrenmannschaft und dem Geistesblitz von Mario Güntner!

1. Saisonsieg für unsere 1. Herrenmannschaft

stehend von links: Maxi Klose, Steffen Bretthauer, Tobias Dobusch

kniend von links: Dominik Bertling, Klas Tranow, Mario Güntner

2. Herrenmannschaft grüßt als Spitzenreiter

Wer hätte das gedacht! Vor der Saison noch am „grünen Tisch“ in die Kreisliga aufgestiegen und nun belegt diese Mannschaft nach dem 3. Spieltag den Sonnenplatz in der Liga!

 

Am Sonntag ging es für unsere 2. Herrenmannschat gegen den TC GW Schöppingen. Dieses Duell gab es schon in der letzten Saison, da stand es am Ende 2:7 aus Sicht unserer Mannschaft. Diesmal sollte es wesentlich enger zugehen als noch im letzten Jahr. Nico Teriete profitierte in seinem Einzel von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. Frederic Tauch, Lars Grabowski und Fabian Kormann konnten ihre Einzel in zwei Sätzen für den TCA entscheiden. Simon Hammer verlor nach einem starken ersten Satz leider in drei Sätzen und auch Kapitän Marc Schleuter musste in seinem Einzel den Kürzeren ziehen. So ging es mit einer guten und komfortablen 4:2 Führung in die entscheidenden Doppel. 

 

Teriete/Schleuter verloren das 1. Doppel in zwei Sätzen. Tauch/Grabowski, die auch schön höherklassige Erfahrung sammeln durften, konnten ihre Routine ausspielen und am Ende den hocherfreuten Sieg für die Mannschaft einfahren. Kormann/Zoltanksi verloren knapp im ungeliebten Champions-Tiebreak 8:10! Am Ende hieß es 5:4 für den TCA! Herzlichen Glückwunsch dem derzeitigen Spitzenreiter!

Herren 50 mit einer deutlichen Niederlage

Unsere Herren 50 hatten den Lengericher TC auf heimischer Anlage zu Gast. Der bis heute noch ungeschlagene Gast ließ unseren Herren leider kaum eine Chance. Mit etwas Glück hätte es nach den Einzeln auch 2:2 stehen können und die Aussichten auf ein Punktgewinn wären größer gewesen als beim eingespielten Ergebnis von 1:3.

Jürgen Gisa und Heinrich Bahlburg verloren ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Bernd Tauch, der in all seinen Spielen in den Champions-Tiebreak musste, verlor im entscheidenden Satzmodus knapp mit 7:10. Nur Klaus Zurstraßen konnte mit seinem 3-Satz Erfolg für einen theoretischen Punktgewinn noch sorgen.

 

Helmut Tranow und Jürgen Bretthauer ersetzten Jürgen Gisa und Heinrich Bahlburg im Doppel. Beide Doppel gingen leider in zwei Sätzen an den Gast aus Lengerich, so dass es am Ende aus Sicht unserer Mannschaft 1:5 stand. Genießt die Spielpause und am 11.06 geht es von vorne los!

Damen 30 gut gelaunt aber ohne Chance

Mit einer sehr ausgeglichenen Statistik steht unsere Damen 30 Mannschaft nach 3 Spielen dar. Ein Sieg, Ein Unentschieden und am Wochenende gab es leider die erste Niederlage bei DJK BW Greven. Trotz dieser Niederlage zeigt sich die Mannschaftsführern Uta Hanke kämpferisch. „Leider haben wir hoch verloren, aber wir sind ja noch nicht am Ende der Saison“. Richtige Einstellung, Uta!


Kommen wir zum Spiel: DJK BW Greven war der erwartet schwere Gegner. Kathrin Leimbach war mit ihrem 3:6/4:6 noch am Nächsten an einem Satzgewinn dran. Die anderen Einzel verliefen leider sehr deutlich, so dass unsere Mannschaft nach den Einzeln leider uneinholbar 0:4 zurück lag. Mit Delia Pfeffer und Alwine Kraatz wurden zwei neue Damen ins Doppelrennen für den TCA geworfen. Leider war auch hier „kein Blumentopf zu gewinnen“, so dass am Ende ein klares 0:6 auf dem Spielberichtsbogen stand. Kopf hoch, Damen 30!

Herren 40 erneut chancenlos

Auch an diesem Wochenende mussten unseren Herren 40 leider eine deftige Niederlage einstecken. Absolut chancenlos waren die Spieler um Kapitän Franz Heinrich Thiel beim Auswärtsspiel bei DJK GW Amelsbüren. Allein Frank Driessen konnte in seinem Einzel einen Satz für den TCA gewinnen. Auch im Doppel war leider für die TCA Herren nichts zu holen. So dass es am Ende eine deutliche Angelegenheit war und unsere Herren mit einer 0:9 Niederlage wieder ins schöne Hügeldorf reisen durften. Kopf hoch, jetzt heißt es Mut tanken und im nächsten Spiel wieder angreifen!

Damen 40 feiern ersten Saisonsieg

Anscheinend fängt der „frühe Samstagsvogel“ bei unseren Damen 40 die Punkte. Das Spiel wurde von 13:00 Uhr auf 10:00 Uhr vorverlegt und prompt können unsere Damen den ersten Saisonsieg feiern. Bärbel Leimbach-Lippert feiert dabei ihren dritten Einzelsieg der Saison. Ganz starke Leistung, Bärbel!

 

Schon nach den Einzeln waren unsere Damen auf einem guten Siegesweg. Durch die Erfolge von Bärbel Leimbach-Lippert, Marion Dobusch und Mona Draht führten die Damen 3:1 nach den Einzeln. Mit guten Erfolgschancen ging es in die Doppel. Nachdem jeweils der erste Satz an die Damen aus Rheine ging, musste gezittert werden. Auf beiden Plätzen konnten unsere Damen zurückkommen und den 2. Satz für den TCA entscheiden. Nun ging es in den entscheidenden Champions-Tiebreak. Hier mussten sich Leimbach-Lippert/Dobusch leider 6:10 geschlagen geben. Steltner/Draht hingegen bewiesen Nerven und gewannen knapp mit 10:8. Wir gratulieren unseren Damen 40 zum ersten Saisonsieg!

1. Spieltag - Jugendmannschaften

Vorbericht: Unsere Jugendmannschaften starten in die Saison

Nachdem sich unsere Damen- und Herrenmannschaften seit zwei Wochen im aktiven Spielbetrieb befinden, dürfen nun endlich auch unsere Nachwuchsmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

 

Unsere Junioren U15 (4er-Mannschaft) starten am kommendem Freitag mit einem Heimspiel gegen SV Union Wessum 1. Die U18 Juniorinnen (2er-Mannschaft) hingegen dürfen reisen und spielen am Freitag beim TC Handorf.

 

Hier der Überblick über die Mannschaftsspiele unserer Jugendmannschaften 

 

Freitag, 19.05.2017 ab 16:00 Uhr

 

TCA Junioren U15 (4er-Mannschaft) - SV Union Wessum

TC Handorf - TCA Juniorinnen U18 (2er-Mannschaft)

 

Unterstützt unsere Jugendmannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

TCA Juniorinnen (U18) leider ohne Chance

Das Spiel unserer TCA-Juniorinnen u18 (2er-Team) wurde aufgrund des anhaltenden Regens von Freitag auf Sonntag verlegt. Vermutlich war das der ausschlaggebende Faktor für die 0:4 Niederlage beim TC Handorf. >Augenzwinkern>

 

Unser TCA-Juniorinnen Team um Sophia Korbmacher und Maja Nelde verloren ihre Einzel in je zwei Sätzen. Auch im Doppel war ein Satzgewinn für unsere Mädels leider nicht vergönnt, sie verloren 5:7 und 6:1. Nicht aufgeben, Mädels! Der nächste Sieg gehört euch!

2. Spieltag

Vorbericht: Der erste TCA-Sieg der Saison soll her

Nach dem der Start für unsere TCA Mannschaften in die Saison alles andere als erfolgreich (Bilanz: 0 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen) verlaufen ist, steht der nächste Spieltag schon vor der Tür.

 

Am Samstag werden sich gleich sechs Mannschaften auf der Anlage tummeln, so dass von einem langen Tennistag auszugehen ist. Nach der klaren und verdienten Niederlage beim TC Union Münster spielt die 1. Herrenmannschaft gegen 1. TC Hiltrup 3. TC Hiltrup 3 musste sich im ersten Spiel auch geschlagen geben, so dass beide Mannschaften unter leichtem Zugzwang stehen.

 

Motiviert und erfolgshungrig startet unsere 2. Herrenmannschaft endlich in die Sommersaison. Das Spiel in der vergangenen Woche musste leider aufgrund des Rückzugs vom TV Grün-Gold-Gronau abgesagt werden. Begrüßen darf unsere 2. Herrenmannschaft den TC Hamaland Vreden.

 

Als dritte Heimmannschaft werden unsere Herren 50 den Schläger schwingen. Nach einer unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende spielen unsere Herren 50 gegen DJK GW Amelsbüren 1. Auch hier wird ein spannendes Spiel erwartet, da auch Amelsbüren mit einer Niederlage in die Saison gestartet ist.

 

Auch am Muttertag wird auf unserer Anlage gespielt. Neben den Damen 30 werden gleichzeitig auch die Herren 40 um Punkte spielen. Die Damen 30 spielen nach dem Punktgewinn in der vergangenen Woche in Laggenbeck zu Hause gegen den Lengericher TC.

 

Die Herren 40 haben es mit dem DJK Wacker Mecklenbeck zu tun. Nach der klaren 0:9 Niederlage aus der vergangenen Woche soll nun endlich der erste Match- und Spieltagssieg folgen.

 

Als einzige TCA Mannschaft dürfen sich die Damen 40 am Sonntag auf Reisen begeben. Gespielt wird beim derzeitigen Spitzenreiter TV Emsdetten 4.

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 13.05.2017 ab 13:00 Uhr

1. Herrenmannschaft TCA – 1. TC Hiltrup 3

2. Herrenmannschaft TCA – TC Hamaland Vreden

Herren 50 TCA – DJK GW Amelsbüren

 

Sonntag, 14.05.2017 ab 10:00 Uhr

Damen 30 TCA – Lengericher TC

Herren 40 TCA – DJK Wacker Mecklenbeck

TV Emsdetten 4 - Damen 40 TCA

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

Spieltagsberichte:

TCA Damen 30 siegen dramatisch 4:2

Schöner hätte der "Tennis-Muttertag" für unsere neugegründeten Damen 30 Mannschaft nicht verlaufen können. „Erstes Heimspiel – Erster Saisonsieg“! Mit dem Startschuss um 10:00 Uhr begann das Spiel unserer TCA Damen 30 gegen den Lengericher TC auf allen 4 Plätzen. Am Ende des Tages muss man sagen, dass diese Entscheidung ein Glücksgriff war, da Ellen Lorenz ihr Einzel wohl gar nicht zu Ende spielen wollte. Erst nach 3 ¼ Stunden konnte Ellen Lorenz das Spiel mit 6:4 im dritten Satz für sich entscheiden und die TCA Damen mit 3:1 in Führung bringen. Zuvor konnte Silke Baackmann und Uta Hanke ihre Partien in zwei Sätzen für die Mannschaft entscheiden. Andrea Wessels musste sich leider 2:6 3:6 geschlagen geben.

 

Mit der komfortablen Führung von 3:1 nach den Einzeln musste nur noch 1 Doppel gewonnen werden, um den Sieg für unsere Damen einzutüten. Das es am Ende so dramatisch eng wird, damit hat vermutlich keiner so richtig gerechnet. Wessels und Lorenz wurden im Doppel durch Mariette Schriewer-Pöttgen und Regine Funke ersetzt. Schriewer-Pöttgen/Funke brauchten eine Weile um in das Spiel zu finden, so dass der erste Satz mit 1:6 verloren ging. Parallel verloren Baackmann/Hanke auch den ersten Satz. Alles sah nach einem 3:3 Unentschieden aus. Aber unser Damen 30 bewiesen Nehmerqualitäten und kämpften sich auf beiden Plätzen zurück ins Spiel. Jeweils 6:4 ging der zweite Satz an den TCA. Es musste also auf beiden Plätzen der häufig ungeliebte Champions-Tiebreak entscheiden. Baackmann/Hanke verloren diesen leider knapp mit 7:10. Schriewer-Pöttgen/Funke behielten am Ende die Nerven und konnte den hocherfreuten Matchball zum 10:8 verwandeln. Am Ende des Tages hieß es 4:2 für unsere TCA Damen 30. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team! Macht weiter so!

TCA Herren 40 unterliegen 3:6

Unsere Herren 40 durften am Sonntag DJK Wacker Mecklenbeck auf unserer schönen Anlage begrüßen. Stephan Klose konnte mit seinem klaren 2-Satz-Erfolg leider nur den einzigen Einzelpunkt für unsere Herren erspielen. Somit lagen die Herren 40 nach den Einzeln leider schon aussichtlos 1:5 hinten. Doch trotz der schon feststehenden Niederlage gab sich die Mannschaft nicht auf und konnte noch zwei Doppelsiege einfahren. Neuhaus/Klose und Zoltanksi/Driessen holten die Ergebnispunkte 2&3 für den TCA, so dass am Ende ein 3:6 auf dem Spielberichtsbogen stand. Nicht aufgeben Jungs, in der nächsten Woche seid ihr dran!

Herren 40 am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen DJK Wacker Mecklenbeck

Bild v. links: Tobias Hanke, Edward Zoltanski, Ewald Keller, Klaus Niehues, Stephan Klose, Christian Neuhaus, Frank Driessen

2. Herrenmannschaft startet fulminant in die Saison

In der vergangenen Saison belegt unsere 2. Herrenmannschat noch den 4. Platz in der darunterliegenden 1. Kreisklasse. Mit einem Aufstieg am „grünen Tisch“ darf sich unsere 2. Herrenmannschaft in dieser Saison in der Kreisliga beweisen. Das sich unsere Mannschaft auch in dieser Liga zurecht findet zeigte der Auftaktsieg am Samstag gegen TC Hamaland Vreden. Schon nach den Einzeln war die Messe gelesen. Simon Hammer, Frederic Tauch, Steffen Bretthauer, Lars Grabowski und der Neuzugang Fabian Kormann konnte ihre Einzel allesamt in zwei Sätzen gewinnen. Nach gutem Beginn musste sich leider Jan Schwarberg dann doch als einziger geschlagen geben. Tauch/Grabowski und Bretthauer/Kormann ließen ihren Gegnern im Doppel keinerlei Chance. Hammer/Zoltanksi machten es dagegen sehr sehr spannend. 20:18 hieß es am Ende im Champions-Tiebreak auf Platz 4 für unsere Jungs. 8:1 gewinnt unsere 2. Herrenmannschaft gegen TC Hamaland Vreden. Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!

2. Herrenmannschaft am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen TC Hamaland Vreden

Bild v. links: Fabian Kormann, Kristofer Zoltanski, Lars Grabowski, Jan Schwarberg, Steffen Bretthauer, Simon Hammer, Frederic Tauch

Spitzenreiter zu stark für unsere TCA Damen 40

Am Muttertag durften unsere Damen 40 beim Spitzenreiter in Emsdetten antreten. Das Emsdetten derzeit ganz oben in der Tabelle steht mussten leider auch unsere Damen zu spüren bekommen. Nach den Einzeln stand es leider schon 1:3. Nur Bärbel Leimbach-Lippert konnte mit ihrem 2-Satz-Erfolg den einzigen Punkt für unsere Damen holen. Im Doppel waren Mertens-Bretthauer/Filiz leider chancenlos. Glaser/Leimbach-Lippert mussten sich nur äußerst knapp mit 9:11 im Champions-Tiebreak geschlagen geben. So dass unsere Damen 40 am Ende leider mit einer klaren 1:5 Niederlage wieder nach Altenberge reisen mussten.

1. Herrenmannschaft weiter sieglos

Die 1. Herrenmannschaft unterlag am vergangenen Samstag dem 1. TC Hiltrup 3 auf eigener Anlage mit 4:5. Schon nach den Einzeln (2:4) war die Mission auf den ersten Saisonsieg fast aussichtslos. Mario Güntner und Maxi Klose gewannen ihre Einzel recht deutlich in zwei Sätzen. Den anderen Spielern des TCA war leider die „Normalform“ abhandengekommen, so dass die anderen Einzelspiele leider ohne Satzgewinn verloren gingen. Zur fehlenden Normalform kam leider auch die Verletzungsaufgabe von Hannes Monkau, der aufgrund von starken Armproblemen leider sein Einzelspiel nicht beenden konnte. Mit Tranow/Monkau und Klose/Teriete konnten noch zwei Doppelsiege für den TCA errungen werden. Das Doppel um Güntner/Bertling ging leider im entscheidenden Champions-Tibreak 6:10 verloren. 

1. Herrenmannschaft am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen 1. TC Hiltrup 3

Bild v. links, hintere Reihe: Hannes Monkau, Nico Teriete, Klas Tranow, Dominik Bertling

vorder Reihe: Maximilian Klose, Mario Güntner

Herren 50 holen den 1. Saisonsieg für den TCA

Es ist geschafft, die Herren 50 konnten am Samstag den ersten Saisonsieg für den TCA feiern. Auf heimischer Anlage setzen sich unsere Herren mit 4:2 gegen DJK GW Amelsbüren durch. Die Einzel legten den Grundstein für diesen Erfolg. Jürgen Gisa und Klaus Zursraßen konnten ihre Einzel jeweils deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Bernd Tauch machte es hingegen ein bisschen spannender. Er setze sich im entscheidenden Champions-Tiebreak mit 10:2 durch. In schon fast traditioneller Doppelaufstellung konnten Tauch/Zurstraßen den wichtigen und siegreichen Punkt für die Herren 50 einfahren. Wir gratulieren den Herren 50 zum ersten Saisonsieg!

1. Spieltag

Vorbericht: Der TCA startet auswärts in die Sommersaison

Am kommenden Wochenende wird unsere Anlage leider noch ohne Meisterschaftsspiel auskommen müssen, da alle sechs Mannschaften auswärts in die kommende Sommersaison starten werden.

 

Bereits am Samstag um 13:00 Uhr sind die beiden Herrenmannschaften und die Herren 50 gefragt. Die 1. Herrenmannschaft schlägt bei TC Union Münster, die 2.

Herrenmannschaft bei Grün Gold Gronau 2 und die Herren 50 bei TCT Rheine 2 auf.

 

Am Sonntag werden ab 10:00 Uhr unsere neue gegründete Damen 30 Mannschaft, wie die Damen 40 und Herren 40 in den Spielbetrieb starten.

 

Hier der Überblick für die Mannschaftsspiele am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 06.05.2017

TC Union Münster - 1. Herrenmannschaft TCA

TV Grün-Gold Gronau - 2. Herrenmannschaft TCA

TCT Rheine 2 – Herren 50 TCA

 

Sonntag, 07.05.2017

SC Cheruskia Laggenbeck – Damen 30 TCA

TV Jahn Rheine – Damen 40 TCA

Hünenburger TC 2 – Herren 40 TCA

 

Unterstützt unsere Mannschaften - Gemeinsam für den TCA!

 

 

Spieltagsbericht: Die Damenmannschaften halten die Fahnen hoch

Am vergangenen Wochenende haben die Damenmannschaften des TCA die Fahnen des Vereins hochgehalten. Sowohl die neugegründete Damen 30 Mannschaft wie auch die Damen 40 konnten bei ihrem Auswärtsspiel je ein Unentschieden erkämpfen. Silke Baackmann und Marietta Schriewer-Pöttgen behielten für die Damen 30 Mannschaft die Nerven und konnten ihre Einzel im entscheidenden 3. Satz für sich entscheiden. Mit einem 2:2 nach den Einzeln konnte man auch das 2. Doppel (Uta Hanke und Carola Michaelsen) gewinnen. Mit einem zufriedenen 3:3 durften die Damen die Heimreise ins schöne Altenberge wieder antreten.

 

Einen ähnlichen Spielverlauf gab es auch bei den Damen 40 bei ihrem Auswärtsspiel bei Jahn Rheine. Bettina Glaser und Bärbel Leimbach-Lippert durften sich nach dem Spiel als Siegerin in den Spielberichtsbogen eintragen. Renata Tranow und Mona Draht mussten sich dagegen leider geschlagen geben, so dass es auch hier nach den Einzeln 2:2 stand und man gespannt auf die Doppel sein konnte. Hier konnten Bärbel Leimbach-Lippert und Marion Dobusch den Doppelpunkt für den TCA einspielen. Am Ende stand es leistungsgerecht 3:3 zwischen Jan Rheine und dem TCA.

 

Leider nicht so erfolgreich verliefen die Gastspiele unserer Herrenmannschaften am Wochenende. Die 1. Herrenmannschaft musste mit einer klaren und verdienten 1:8 Niederlage bei Union Münster wieder abreisen. Den einzigen Punkt für die 1. Herrenmannschaft konnte Steffen Bretthauer erzielen. Leider musste sich auch, der bis dato noch ungeschlagen Einzelspieler Maxi Klose, nach einem 3-Satz-Krimi der Niederlage beugen.

 

Mit einer noch klareren Niederlage (0:9) mussten sich die Herren 40 beim Hünenburger TC geschlagen geben. Die Niederlage der Herren 50 wurde leider durch die Verletzung von Helmut Tranow eingeleitet. Nach den erfolgreichen Einzelspielen von Jürgen Gisa und Klaus Zustraßen und der knappen Niederlage im Champions-Tiebreak von Bernd Tauch stand es nach den Einzeln 2:2. Aufgrund der Verletzung konnte nur ein Doppel gespielt werden, welches Klaus Zurstraßen und Bernd Tauch leider verloren. Am Ende stand leider ein 2:4 auf dem Spielberichtsbogen.

 

Die 2. Herrenmannschaft wurde am späten Freitagnachmittag über den Rückzug von TV Grün-Gold-Gronau informiert, so dass das Spiel leider ausfiel.

Unsere Herren 50 verloren leider am Wochenende 2:4 bei TCT Rheine 2.

Bild v. links: Klaus Zurstraßen, Bernd Tauch, Helmut Tranow, Jürgen Gisa

Unsere Sponsoren

Franz Tranow KG
VASCO Fenster
Essmann`s Backstube in Altenberge
Provinzial in Altenberge
Filiz Umwelttechnik in Steinfurt
Lugerus Apotheke in Altenberge
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Altenberge 1951 e.V.